Faiveley - Gevrey-Chambertin 2018 Vieilles Vignes

Michael Liebert
die berühmten Lagen von Gevrey-Chambertin bringen einen ganz schön fetten und druckvollen Burgunder in die Flasche - so gefällt mir das sehr gut...

Gevrey-Chambertin 2018 Vieilles Vignes

€ 43.95 statt € 49.80
Sie sparen 11.75%

inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versandkosten

48 Flaschen auf Lager - bis So. 24.00 Uhr bestellt, Lieferung etwa Do./Fr.
Weinbeschreibung
Meinung des Sommeliers

Gevrey-Chambertin Vieilles Vignes - kraftvoller Pinot Noir

Faiveley besitzt eine Parzelle mit über 35 Jahre alten Rebstöcken in der berühmten Gemeinde Gevrey-Chambertin, die bekannt ist für außerordentlich imposanten Pinot Noir. Die Trauben werden per Hand gelesen, dann je nach Jahrgang ein Teil entrappt, der Rest wird mit Stängeln vergoren, wodurch der Wein einen zusätzlichen Kick bekommt. Zweimal täglich wird der Tresterhut untergetaucht während der knapp dreiwöchigen Gärung, dann wird der Gevrey-Chambertin von Faiveley für etwa 16 Monate in 228-Liter-Pièces ausgebaut. Der Neuholzanteil liegt bei 20-30% je nach Jahrgang. Der subtile Weinstil von Faiveley rührt daher, dass man technisch auf neuestem Stand ist und sehr feinfühlig mit dem Traubenmaterial umgeht. Jedes Jahr ist anders und braucht dieses erfahrene und zugleich flexible Händchen.

...und so schmeckt der 2018er Gevrey-Chambertin

Ein ganz typischer Gevrey-Chambertin: reife Waldbeeren, Süßholz, dunkle Kirschen, Veilchen und dazu wunderbar eingebundene Holzfassaromen wie weißer Pfeffer, Toast und etwas Lakritz. Am Gaumen viel Power, die Frucht ist richtig üppig, saftig und körperreich. Die alten Reben, aus denen der Wein gekeltert worden ist, spürt man deutlich. Eine intensive Präsenz wie ein wilder Stier auf den ersten Runden in der Arena. Selbstverständlich ist das im Vergleich zu anderen Burgundern gemeint.

Natürlich ist er noch unglaublich jung und die Tannine noch etwas grün. Trotzdem wirkt er bereits jetzt recht ausgewogen und wird sich in den nächsten Jahren noch besser zusammenfügen. Er macht definitiv schon Spaß, vor allem wenn man ihn zu Boeuf Tatar oder Roastbeef serviert. In ein paar Jahren, wenn tertiäre Aromen wie Leder und Tabak auftauchen, kann ich ihn mir auch toll zu Fegato alla Veneziana (Leber mit geschmorten Zwiebeln) oder zu Sauerbraten vorstellen.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Dekantieren: 2-3 Stunden
  • Trinktemperatur in °C: 14-16
  • Glasform: Burgunderglas Pinot Noir
  • Speisen-Empfehlung: Schmorgerichte, Rindfleisch, Käse
  • Optimaler Genuss: von jetzt bis 2027

Michael Liebert: 99 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Mehr Infos & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 13.5% vol.
Weinart: Rotwein
Rebsorte: 100% Pinot Noir
Ausbau: Holzfass
Ausbau-Zeiten: 16 Monate
Jahrgang: 2018
Land: Frankreich
Region: Burgund - Côte de Nuits
Ort / Lage: Gevrey-Chambertin
Lebensmittelunternehmer: Domaine Faiveley, 8 Rue du Tribourg, 21700 Nuits-Saint-Georges, Frankreich
Allergenhinweis: enthält Sulfite
EAN: 3351004361718
Meinung der Kunden

Geben Sie auch Ihre Meinung ab
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.