Guelbenzu - Lombana 2006

Michael Liebert
Ribera del Queiles hatte ich auch lange nicht auf Radar. Dabei sind so perfekt gereifte Weine wie der Lombana echte Entdeckungen...

Lombana 2006

€ 14.95 statt € 16.80
Sie sparen 11.01%

inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versandkosten

105 Flaschen auf Lager - bis So. 24.00 Uhr bestellt, Lieferung etwa Do./Fr.
Weinbeschreibung
Meinung des Sommeliers

Lombana - eine wunderbar gereifte Cuvée abseits des Mainstreams

Der Guelbenzu Lombana kommt aus der gleichnamigen Finca Lombana. Sie liegt in der relativ unbekannten Appellation Ribera del Queiles (Navarra) und ist seit Generationen im Besitz der Familie Guelbenzu. Die bunten Etiketten führen zunächst ein bisschen in die Irre: Dass hier so kraftvolle und terroirbetonte Weine gemacht werden, hätte ich nicht gedacht. Inzwischen bin ich ein echter Fan. Mir gefällt schon die Zusammenstellung der Cuvée sehr gut: 35% Graciano, 20% Syrah und jeweils 15% Merlot, Cabernet Sauvignon und Tempranillo (alle auf kiesigen Sandböden gewachsen) machen hier gemeinsame Sache und das ist richtig gut. Der Ausbau in französischer und amerikanischer Eiche für zehn Monate bringt zusätzliche Würze und garantiert die Langlebigkeit.

… und so schmeckt der 2006er Guelbenzu Lombana

Kaum zu glauben, dass dieser Wein von Guelbenzu schon 15 Jahre auf dem Buckel hat. Er ist so fein und frisch in der Struktur, die Gerbstoffe sind weit davon entfernt, altersmürbe zu werden, auch Oxidiertes sucht man hier vergeblich. In der Nase dichte, dunkle Frucht, Trockenfrüchte, Anis, im Hintergrund Pfeifentabak, Ledersattel, Zimt, Minze und jede Menge Lakritze. Am Gaumen ist der Guelbenzu Lombana hellwach, intensiv, rauchig, mit einer kleinen Spur altersbedingter Süße. Diese aber wird gut aufgefangen vom Tannin und der immer noch präsenten Säure. Keine Frage, der Lombana ist kein Leichtgewicht und braucht auf dem Teller einen ebenbürtigen Sparringspartner. Mein Favorit dazu: Ein pikant abgeschmecktes Pollo al chilindrón, ein wie der Wein aus Navarra stammendes Gericht, in dem Hähnchen und Paprika die Hauptrollen spielen.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Dekantieren: 1 Stunde
  • Trinktemperatur in °C: 16-18
  • Glasform: Bordeauxglas
  • Speisen-Empfehlung: Schmorgerichte, Geflügel, mediterrane Küche
  • Optimaler Genuss: von jetzt bis 2028

Michael Liebert: 98 Punkte (Preis/Genuss-Wertung)

Mehr Infos & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 14.5% vol.
Weinart: Rotwein
Rebsorten: 35% Graciano, 20% Syrah, 15% Merlot, 15% Cabernet Sauvignon, 15% Tempranillo
Ausbau: Holzfass
Ausbau-Zeiten: 10 Monate
Jahrgang: 2006
Land: Spanien
Region: Navarra
Ort / Lage: Ribera del Queiles
Lebensmittelunternehmer: Bodegas Guelbenzu, Calle San Juan, 14, 31520 Cascante, Navarra, Spanien
Allergenhinweis: enthält Sulfite
EAN: 8437002692292
Meinung der Kunden

Geben Sie auch Ihre Meinung ab
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.