Monteverro - Terra di Monteverro 2016

Steffen Maus
der Wein hat ein sagenhaft gutes Preis-Genuss-Verhältnis, da er die gleiche Aufmerksamkeit bekommt wie sein großer Bruder...

Terra di Monteverro 2016

€ 37.75 statt € 39.80
Sie sparen 5.15%

inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versandkosten

48 Flaschen auf Lager - bis So. 24.00 Uhr bestellt, Lieferung etwa Do./Fr.
Weinbeschreibung
Meinung des Sommeliers

Terra di Monteverro 2016 - ein sagenhafter Zweitwein

Der Terra di Monteverro ist der kleine Bruder des Spitzenweins Monteverro und ein mehr als ebenbürtiger Wein mit sagenhaft gutem Preis-Genuss-Verhältnis. Er wird aus den gleichen Rebsorten - Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc und Petit Verdot - erzeugt. Die Machart ist identisch mit dem Monteverro, lediglich stammen die Trauben aus anderen Parzellen und die Zusammensetzung der Cuvée kann sich unterscheiden. Am Ende ist es nur eine Millimeter-Entscheidung oder eine Tagesform-Geschichte des Barriquefasses…. Der Terra profitiert nämlich von der rigorosen, finalen Selektion im Keller vor der Abfüllung. Im Keller entscheiden Feinheiten und winzige Unterschiede darüber, ob das Fass für den Monteverro taugt oder doch in den Terra einfließt. Und in einer kleinen Abweichung von der Perfektion kann ein Weintrinker doch viel Freude und Erfüllung finden, oder?

So wird der Terra di Monteverro gemacht

Die Trauben stammen aus dem gleichen Weinberg wie für den großen Monteverro: Ton- und Kalkstein mit erodierten Steinen, Pflanzdichte: 7.575 Rebstöcke/ha, Nord-Süd ausgerichtet. Die Zusammensetzung ist etwas anders als beim großen Bruder: 40% Cabernet Sauvignon, 40% Cabernet Franc, 15 % Merlot, 5 % Petit Verdot. Im Keller bekommt er genauso viel Aufmerksamkeit: jedes einzelne Lot wird separat vinifiziert, die Gärung findet in Edelstahltanks und Barriquefässern statt, mit natürlichen Hefen. Es wird nicht gepumpt, sondern zu 100 % mit Schwerkraft gearbeitet, das Herunterdrücken des Tresterhuts per Hand ist gesetzt. Der Ausbau erfolgt für 20 Monate in französischen Eichenbarriques (60% neues Holz), es gibt keine Schönung und Filtration vor der Abfüllung.

Der Geschmack des 2016er

Superkomplexer Duft, bei dem der tintige Petit Verdot und die Franc-Würze dominieren, Assoziationen von Backgewürzen, feine Bordeaux-Nase, am Gaumen dann feinster Gerbstoff und mineralische Intensität gepaart mit den Zigarrenbox-Aromen eines vielschichtigen Bordeaux, dabei ist er fruchtbetonter und sehr saftig am Gaumen, anders als der straffere 2015er Terra di Monteverro.

Meine Empfehlung

Der Wein passt ausgezeichnet zu Wild oder Rindfleisch, aber auch zu kräftiger Gemüseküche wie Trüffel-Risotto oder einem Rote-Bete-Kartoffel-Gratin.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Dekantieren: 1 Stunde
  • Trinktemperatur in °C: 16-18
  • Glasform: Bordeauxglas
  • Optimaler Genuss: von jetzt bis 2036

James Suckling: 93 Punkte

Falstaff: 92 Punkte

Unterschrift Steffen Maus
Mehr Infos & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 14.5% vol.
Weinart: Rotwein
Rebsorten: 40% Cabernet Sauvignon, 40% Cabernet Franc, 15% Merlot, 5% Petit Verdot
Ausbau: französisches Barrique
Ausbau-Zeiten: 20 Monate (60% neues Holz)
Jahrgang: 2016
Land: Italien
Region: Toskana - Maremma
Lebensmittelunternehmer: Società Agricola Monteverro s.r.l. , Strada Aurelia Capalbio 11, 58011 Capalbio (GR), Italien
Allergenhinweis: enthält Sulfite
EAN: 0855965030151
Meinung der Kunden

Geben Sie auch Ihre Meinung ab
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

07.06.2021

Der Wein ist einfach sagenhaft gut :-)
Trotz des Preises von > 30,- € ein tolles Preis-/Genussverhältnis!