Neumeister - Sauvignon Blanc 2019 Ried Klausen Erste STK Ried Bio

Nicole Retter
richtig groß in seiner leisen, zurückhaltenden und fokussierten Art – eben ein typischer Neumeister-Wein und als solcher einer mit viel Potenzial...

Sauvignon Blanc 2019 Ried Klausen Erste STK Ried Bio

€ 26.45 statt € 29.80
Sie sparen 11.24%

inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versandkosten

123 Flaschen auf Lager (von 240, die am 16.11. aus Österreich kamen) - bis So. 24.00 Uhr bestellt, Lieferung etwa Do./Fr.
Weinbeschreibung
Meinung der Sommelière

Sauvignon Blanc aus steilem Hang

Schon seit dem 19. Jahrhundert ist der Sauvignon Blanc eine der wichtigsten steirischen Rebsorten. Auch in der Anbauregion Vulkanland Steiermark hat er, nach Welschriesling und Weißburgunder, die Nase vorn. Besonders gut gelingt er auch den großen Lagen, den von der Winzervereinigung STK Steirische Terroir & Klassik Weingüter klassifizierten besonderen Herkünften. Zu ihnen zählt auch die Ried Klausen, ein sich von Osten nach Südosten ziehender, über 300 Meter hoher Höhenrücken, auf dessen bis zu 65 Prozent steilen Flanken die Rebstöcke von STK-Mitglied Christoph Neumeister wachsen. Gerade dem Sauvignon bekommen die von stark kalkhaltigen Sedimenten durchzogenen Sandsteinböden sehr gut. Um den mineralischen, stoffigen Charakter der Ried Klausen zu unterstreichen, vergärt Christoph spontan, arbeitet mit Maischestandzeit und baut den Wein dann für 18 Monate in großen, alten Holzfässern aus.

Ich mag den Sauvignon Blanc 1STK von Neumeister, weil …

… so nur ein steirischer Sauvignon aus bester Lage schmeckt und man hier ein gutes Gefühl dafür bekommt, wie viel mehr Einfluss die Herkunft der Trauben und die Handschrift des Winzers haben. Mehr noch als die Rebsorte, daran erinnern einen diese steirischen Weine. In der Nase ist der Ried Klausen zunächst sehr zurückhaltend, erst mit der Zeit gibt er rauchige, eher dunkle Aromen preis, man ahnt die „Sponti-Note“. Auch am Gaumen sehr feinwürzig, auch meint man den Vulkanboden zu schmecken, dazu Marzipan, Wabenhonig und Bienenwachs, im Hintergrund Eukalyptus. Das feine Holz gibt neben den spürbaren Tanninen zusätzliche Struktur und unterstreicht die elegante, gute und reiche Substanz. Im Ausklang dicht und mineralisch. Das ist richtig groß in seiner leisen, zurückhaltenden Art, sehr fokussiert – eben ein ganz typischer Neumeister-Wein und als solcher einer mit viel Potenzial. Am besten wäre es, man gönnt diesem Sauvignon noch viel Reifezeit auf der Flasche. Oder lässt ihn in einer Karaffe ordentlich atmen. Dann macht er dank seiner Säure und Frische sehr viel Freude zu einer klassisch steirischen Brotzeit mit Käferbohnensalat, Speck und Schmalzbrot.

Gläser, Temperatur und passt zu...

  • Dekantieren: 1 Stunde
  • Trinktemperatur in °C: 10-12
  • Glasform: bauchiges Weißweinglas
  • Speisen-Empfehlung: Vorspeisen, Meeresfrüchte, mediterrane Küche
  • Optimaler Genuss: von jetzt bis 2031

Falstaff: 94 Punkte

Mehr Infos & Lebensmittelkennzeichnung
Alkoholgehalt: 13.0% vol.
Weinart: Weißwein
Rebsorte: 100% Sauvignon Blanc
Ausbau: großes Holzfass
Ausbau-Zeiten: 18 Monate
Jahrgang: 2019
Restzucker in g/l: 1.0
Säuregehalt in g/l: 5.9
Land: Österreich
Region: Steiermark - Vulkanland Steiermark
Ort / Lage: Ried Klausen
Lebensmittelunternehmer: Weingut Neumeister, Straden 42, 8345 Straden, Österreich
Allergenhinweis: enthält Sulfite
BIO: EU-Bio-Siegel EU-Bio
EAN: 9120013396400
Meinung der Kunden

Geben Sie auch Ihre Meinung ab
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.